Unternehmen

Kundenbeziehung

Wir setzen auf eine langfristige und partnerschaftliche Beziehung zu unseren Kunden. Zusammen wollen wir mit Leidenschaft und Engagement die sich ständig ändernden Herausforderungen in technischer und wirtschaftlicher Hinsicht bewältigen. Wir reagieren nicht nur auf Kundenwünsche, sondern wollen als Entwicklungspartner helfen, den Erfolg am Markt zu sichern und auszubauen. Entscheidend hierfür sind Vertrauen, ein fairer und offener Umgang sowie gegenseitige Wertschätzung

reinle gk 82 1 kundenbeziehung
reinle gk 82 2 mitarbeiter

Mitarbeiter

Unsere Mitarbeiter zeichnen sich durch Verantwortungsbewusstsein, Engagement und Eigeninitiative aus. Sie sind maßgeblich für den Erfolg unseres Unternehmens. Ihre Weiterbildung ist uns ein wesentliches Anliegen – wir fördern die Bereitschaft zum um die Ecke Denken und zur Entwicklung qualifizierter Ideen. Und den Ehrgeiz weiterzumachen, gerade, wenn es einmal schwierig wird.

1981 Unternehmensgründung
Reinle CHEM. TECHN. BAUDPRODUKTE
Hans-Peter Reinle jung

1981 gründete Hans-Peter Reinle die Firma Reinle CHEM. TECHN. BAUDPRODUKTE
– einen Handel mit Dichtstoffen.

1984 Unternehmenssitz
Grundstück und Lagerhalle
Hallenbau 1984

1984 wurde im Pleinfelder Ortsteil Mischelbach – dem heutigen Unternehmenssitz – ein 3.000 m² großes, direkt an der Bundesstraße 2 zwischen Nürnberg und Augsburg gelegenes Grundstück erworben und eine Lagerhalle errichtet.

1991 Reinle im Wandel
Eintritt Edwin Koller

Der mittlerweile alleinige Geschäftsführer und Gesellschafter Edwin Koller trat 1991 als erster Angestellter überhaupt dem Unternehmen bei und entwickelte zusammen mit Hans-Peter Reinle in den Folgejahren das kleine Handelsunternehmen zu einem florierenden und kontinuierlich wachsenden Produktionsbetrieb weiter.

1991 - 1998 Die ersten Maschinen
Ablängautomaten und Brückenstanzen
In den Jahren 1991 bis 1998 wurde in einen stattlichen Maschinenpark mit zahlreichen Ablängautomaten und Brückenstanzen investiert.
2000 Qualität und Zertifikate
Erstmalige Zertifizierung

Erstmalige Zertifizierung nach ISO 9001

2007 Neues Know-how
Anschaffung Schneidplotter
Mit der Anschaffung des Schneidplotters und der damit verbundenen werkzeuglosen Fertigung eröffneten sich ganz neue Möglichkeiten und Geschäftsfelder. In den Folgejahren folgten mit Portalfräse und Laser weitere CNC-basierte Maschinen.
2009 Reinle wird größer
Erweiterung des Firmengeländes

2009 konnte das Grundstück und die große Lagerhalle einer benachbarten Spedition übernommen werden.

2010 Weitere Technologien
Erweiterung des Produktportfolios
Kunststofftechnik Schaefer Logo

Die Technologie von Acryl- und Plexiglasverarbeitung des Unternehmens Kunststofftechnik Schäfer ergänzt seit 2010 das Produktportfolio.

2012 Tier-1 im Automotive
Direktbelieferung OEMs
2012 begann die Direktbelieferung von OEMs mit den ersten Serienbauteilen. Seitdem folgten zahlreiche OEMs und viele Millionen Bauteile.
2015 Expansion
Erweiterung des Betriebs
Anselm Logo padding

Im Jahr 2015 konnten die Grundstücke und Gebäude eines ebenfalls benachbarten Maurerbetriebs erworben werden.

Im selben Jahr wurde die Schaumstoffsparte des Weißenburger Unternehmens Anselm übernommen und im Unternehmenssitz in Mischelbach integriert.

2018 nach 37 Jahren
Ruhestand Hans-Peter Reinle
Firmengründer Reinle

Nach 37 Jahren verabschiedete sich Unternehmensgründer Hans-Peter Reinle im Jahr 2018 in seinen wohlverdienten Ruhestand.

2019 Vom Konfektionär zum Materialhersteller
Weichenstellung für die Zukunft

Im Jahr 2019 wurden Weichen für die Zukunft gestellt. Die Fa. Reinle erweiterte ihr Know-how um die vollautomatisierte Herstellung von Antirutsch-Belägen und agiert erstmals auch als Materialhersteller.

Heute großes Branchenumfeld
Reinle agiert weltweit

Die Reinle Gummi & Kunststoff GmbH ist mittlerweile ein weltweit agierender, in fast allen Branchen beheimateter Industriebetrieb mit einem modernen Maschinenpark, einer Standortfläche von nahezu 20.000 m² und über 100 Mitarbeitern.